Jetzt spenden
01Luftbild Theater von W

THEATER

BILD:LUFTBILD VOM THEATER, CREDIT: ÖAI/NIKI GAIL

SetWidth308-Orchestra SetWidth308-north-entrance01web

Das Große Theater von Ephesos steht seit 2013 wieder für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Zahlreiche Erdbeben und Hangrutschungen hatten in den letzten zwei Jahrtausenden dazu geführt, dass insbesondere die beiden seitlichen Flügel des Gebäudes durch zahlreiche Risse destabilisiert und allgemein in einem schlechten Zustand waren. 2010 wurde daher vom Österreichischen Archäologischen Institut ein 3-Stufenplan zur grundlegenden Konsolidierung (z.B. Stützkonstruktionen der Eingangsbereiche aus Stahl), Adaptierung und Wiedereröffnung des Gebäudes vorgelegt. Er umfasste ein Minimum an Konservierungseingriffen, umfangreiche Sicherungsmaßnahmen für das Gebäude sowie Sicherheitsmaßnahmen für Besucher.

Das Große Theater der hellenistisch-römischen Stadt Ephesos wurde in den Westhang eines der Stadtberge gebaut. Durch Erweiterungen in der römischen Kaiserzeit wurde es zu einem der größten Theater der Antike und fasste bis zu 25.000 Personen. Es bot Platz für künstlerische Darbietungen und Gladiatorenkämpfe, war aber auch eine wichtige Station im Rahmen der Kultprozessionen und Ort der Volksversammlung. In dieser Funktion findet es Erwähnung in der Apostelgeschichte des Neuen Testaments.

Mit freundlicher Unterstützung von