Jetzt spenden
2

MAZAEUS-MITHRIDATES-TOR

BILD: MACEUS-MITHRIDATES TOR, CREDIT: ÖAI/NIKI GAIL

A W OAI DIA 013065 1400klein

Zwischen 1978 und 1988 unterstützte die Gesellschaft der Freunde von Ephesos maßgeblich die Wiedererrichtung des Mazaeus-Mithridates-Tors, der auch Südtor genannt wird.

Ursprünglich war das Tor, das am Rand des Handelsmarktes von Ephesos und neben der Celsusbibliothek steht, in der Art eines Triumphbogens gestaltet. Doch schon bald nach seiner Errichtung wurde es bei der Erweiterung der Tetragonos Agora unter Kaiser Augustus (27 v. Chr. – 14 n. Chr.) zu deren Eingangstor umgebaut.

Die Bauinschrift auf der Attika besagt, dass Mazaeus und Mithridates, Freigelassene des Kaiserhauses, das Tor im Jahr 3. v. Chr. zu Ehren des Augustus, seiner Gattin Livia, seines Schwiegersohnes Agrippa und seiner Tochter Iulia errichteten. Viele weitere Inschriften auf dem Tor informieren über Preise, Baumaßnahmen oder die Getreideversorgung der Stadt.

Mit freundlicher Unterstützung von